Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Zeitzeugenprojekt 2022


Liebe Schulleiter/innen,
liebe Lehrer/innen,


herzlich möchten wir Sie und Ihre Schüler/innen zum diesjährigen Zeitzeugenprojekt einladen.


© MF

Die Zeitzeugenbegegnungen werden vom 09.05.2022 bis zum 13.05.2022 digital stattfinden.

Vorgeschichte

Seit einigen Jahren gibt es an verschiedenen Schulen im Bistum Limburg Zeitzeugenbegegnungen mit KZ- und Ghetto-Überlebenden. Sie werden seit Pandemiebeginn in digitaler Form abgehalten.

Mai 2022

Im Mai 2022 werden zwei bis drei KZ- und Ghetto-Überlebende eine Woche lang Schüler/innen von ihren Erfahrungen berichten.

Die Zeitzeug/innen sind überwiegend polnische Staatsangehörige, die während der Besatzung Polens durch NS-Deutschland verhaftet, verschleppt und festgehalten wurden und unter extremen Bedingungen überlebten.

Sie wollen mit ihrer Arbeit dazu beitragen, die Schüler/innen aufzuklären und sie motivieren, sich für eine friedliche Zukunft einzusetzen.

Organisiert wird das Zeitzeugenprojekt 2022 vom Dezernat Schule/ Referat Berufliche Schulen im Bischöflichen Ordinariat Limburg in Kooperation mit dem Maximilian-Kolbe-Werk und dem Regionalverband pax christi Rhein-Main.

Ablauf

Die Begegnungen werden an den Vormittagen vom 09.05.2022 bis zum 13.05.2022 (Mo–Fr) um 10:00 bis 11:30 Uhr als Zoomveranstaltungen stattfinden.

Den Zoom-Link erhalten Sie nach Anmeldung in der Anmeldebestätigung.

Die Zeitzeug/innen erzählen i.d.R. zunächst ihre persönliche Geschichte. Anschließend haben Schüler/innen die Möglichkeit, ihre Fragen zu stellen und Eindrücke mitzuteilen.

Einige Zeitzeug/innen sprechen Deutsch, einige nur Polnisch. Für diese wird eine Begleitperson dolmetschen.


Anforderungen & Anmeldung:
  • Mindestalter der Schüler/innen: 15 Jahre
  • Inhaltlich-organisatorische Vor- und Nachbereitung im Unterricht
  • Eine verantwortliche Lehrperson für jede Klasse/ Kurs (Religion, Geschichte, PoWi, Ethik, Deutsch)
  • Ein/e Ansprechpartner/in für die gesamte Schule
Für die teilnehmenden Schulen und Gruppen entstehen keine Kosten.


Die Anmeldung erfolgt über folgenden Link:
https://eveeno.com/zeitzeugen22

Anmeldungen sind bis zum 06. Mai 2022 möglich.

Mit freundlichen Grüßen


Oliver Knauss und Dr. Daniela Kalscheuer

Ansprechpartner/innen:

Oliver Knauss
Amtsleiter
Relpäd. Amt Limburg
Tel.: 06431 295 367
Email: o.knauss@bistumlimburg.de

Dr. Daniela Kalscheuer
Studienleiterin für Interkulturelles und Zeitgeschichte
Katholische Akademie Rabanus Maurus
HAUS AM DOM
Tel.: +49 (0) 69 8008718 409
Email:
d.kalscheuer@bistumlimburg.de


Haus am Dom • Katholische Akademie Rabanus Maurus
Domplatz 3 • 60311 Frankfurt • Tel.: 069/800 8718-400

Bischöfliches Ordinariat Limburg • Amt für kath. Religionspädagogik Limburg •  Roßmarkt 4 • 65549 Limburg • 06431/295-385


Wenn Sie diese E-Mail (an: d.kalscheuer@bistumlimburg.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.