Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.


Sehr geehrte Damen und Herren,

die Landwirtschaft spielt im Klimawandel und dem Erhalt der Biodiversität eine immer noch unterschätzte Rolle.
Schaut man auf das bekannte Diagramm der planetaren Grenzen, dann fallen zwei Bereiche besonders auf: der Verlust der biologischen Vielfalt und der Stickstoffkreislauf. An beiden ist die Landwirtschaft maßgeblich beteiligt. Eine regionale nachhaltige Landwirtschaft hat mehrfache positive Auswirkungen:

1) die Reduzierung von Kunstdünger schont das Grundwasser, die Flüsse und die Meere an den Flussmündungen, welche sich vermehrt als Todeszonen erweisen,

2) die Biodiversität bekommt wieder eine Chance, und schließlich

3) die Versorgung mit frischen, gesunden und regionalen Nahrungsmitteln bringt Erzeugerinnen und Verbraucher viel enger in Verbindung und hat einen ausgesprochen positiven Wirkung auf die Umwelt. Aber was oder wer bremst die schnellere Umstellung und das Wachstum der nachhaltigen Landwirtschaft? Was können Erzeuger und Verbraucher, Politik und Finanzanlagen bewirken?

Diesen Fragen geht die Veranstaltung nach

„Impact-Investing meets Landwirtschaftswende“
am Mittwoch, dem 9. Juni
von 13 – 17 Uhr 




Am letzten Freitag haben wir entschieden, dass die Veranstaltung wegen der nach wie vor geltenden Einschränkungen rein digital stattfinden wird. 

Bitte melden Sie Sich per Mail an bei s.koerber@bistumlimburg.de mit der Angabe Ihres Berufes/Firma und Ihrem Wunsch der Arbeitsgruppe.

Nach dem 4. Juni (Anmeldeschluss) schicken wir Ihnen den Zugangslink sowie die Zuteilung zur Arbeitsgruppe zu. 

Herzliche Grüße
Ihr Georg Horntrich
--------------

Dr. Georg Horntrich
Studienleiter für Wirtschaft und Finanzen
Katholische Akademie Rabanus Maurus
Haus am Dom



Nach § 8 Abs. 6 KDG kann die Einwilligung zum Erhalt von Newslettern des Bistums Limburg jederzeit widerrufen werden, wobei der Widerruf der Einwilligung nur für die Zukunft gilt und die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung durch den Widerruf nicht berührt wird. Sofern Sie keine Mailings der Katholischen Akademie Rabanus Maurus mehr erhalten möchten, siehe Hinweis am Ende der Email oder senden Sie uns eine kurze Mitteilung per Post (Katholische Akademie Rabanus Maurus, Domplatz 3, 60311 Frankfurt), Email (ch.keim@bistumlimburg.de) oder Fax (069-800 8718 412).


Tickets erhalten Sie über unseren Ticket-Shop und an allen bekannten Vorverkaufsstellen

Haus am Dom • Katholische Akademie Rabanus Maurus
Domplatz 3 • 60311 Frankfurt • Tel.: 069/800 8718-400

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.